KOSTENLOSE LIEFERUNG IN DER SCHWEIZ UND FL

Häufig gestellte Fragen


Nachfolgend finden Sie Antworten zu Ihren Fragen, gegliedert nach Produkten.

Fragen zur Penispumpe


Grundsätzlich bleibt das Glied versteift solange man den Ring trägt. Allerdings solle man verhindern den Ring länger als ca. 30 Minuten zu tragen um zu vermeiden dass kleine Blutgefässe im Glied beschädigt werden. Mindestens den Ring kurzfristig entfernen damit sich die Blutgefässe erholen können. Danach ist der Gebrauch des Ringes wieder ungefährlich.

Wenn der Stauring nicht länger als ca. 30 Minuten getragen wird sollten keine gesundheitlichen Schäden auftreten. Selbst in dem Fall dass kleine Blutgefässe durch den längeranhaltenden Stau beschädigt würden ist das nicht weiter mit Komplikationen verbunden. In so einem Fall können kleine rote Punkte am Glied oder eine Verfärbund ähnlich wie bei einer Prellung ersichtlich sein. Die Blutgefässe erholen sich nach ein paar Tagen wieder.

Man sollte vermeiden den Ring länger als ca. 30 Minuten zu tragen um zu verhindern dass kleine Blutgefässe im Glied beschädigt werden. Mindestens den Ring kurzfristig entfernen damit sich die Blutgefässe erholen können. Danach ist der Gebrauch des Ringes wieder ungefährlich.

Nebst der eigentlichen Funktion als Hilfsmittel zum Geschlechtsverkehr wird empfohlen die Penispumpe auch zur Therapie einzusetzen, um langfristig eine Verbesserung der Versteifungsfähigkeit des Gliedes oder sogar eine komplette Wiederherstellung der Versteifungsfähigkeit ohne Hilfsmittel zu erlangen.

Wie oft sollte die Therapie angewendet werden um einen langfristigen Erfolg zu erzielen?

Bei der richtigen Verwendung des Vakuumgerätes und der Stauringe sollten keine Schmerzen auftreten. Das Vakuum das man im Zylinder erzeugt sollte das Glied soweit versteifen, bis eine angenehme Spannung spürbar ist. Dazu reichen  wenige Pumpbewegungen mit der Vakuumpumpe. Zudem muss der Stauring die richtige Grösse haben. Ist der Ring zu gross dann gibt es keinen ausreichenden Blutstau, ist der Ring zu klein dann wird das Blut zu stark gestaut. Wir liefern unser Vakuumgerät mit verschiedenen Ringgrössen. Man sollte sich ausreichend Zeit nehmen um herauszufinden welche Ringgrösse sich am besten eignet.

Wenn Sie nicht in der Lage sind eine ausreichende Erektion zu erreichen oder aufrecht zu erhalten um Geschlechtsverkehr zu haben, dann könnten Sie eine Form der Erektilen Dysfunktion (ED) haben.

Es kann sein aber wir versprechen nichts. Wir wissen jedoch von den Rückmeldungen unserer Kunden dass dies oftmals der Fall ist. Wie gross das Wachstum ist hängt von der Person und der Häufigkeit des Gebrauchs des Vakuumgerätes ab.

JA! Es gibt verschiende medizinische Studien die belegen, dass die Vakuum Therapie gut funktionieren kann wenn andere Behandlungsmethoden nicht erfolgreich waren.

Es wurde festgestellt, dass eine länger anhaltende Erektile Dysfunktion zu einem Schwund des Penisgewebes und zu einer Reduktion der Penisdurchblutung führt (Schrumpfung durch Nichtgebrauch). Die tägliche Anwendung des Vakuum Therapiesystems kann die nächtliche Gliedversteifung um das Doppelte begünstigen, den Penisschwund umkehren, das Penisgewebe erneuern und den Gesundheitszustand des Penis fördern.

Für viele Männer ist die Penispumpe die beste Lösung im Fall einer Erektilen Dysfunktion. Es ist sicher, kosteneffizient und es erzielt ein sofortiges Resultat. Damit der Erfolg sich einstellt, raten wir allerdings von billigen Geräten ab, die bei Anbietern von Erotikartikeln erhältlich sind.

Das Alter alleine verursacht keine Erektile Dysfunktion. Das Gefässsystem transportiert Blut durch den ganzen Körper. Es kann verschiedene Ursachen haben weshalb die Gliedversteifung nicht mehr so funktioniert wie es sollte, aber das Alter ist nicht der Grund.

JA! Mit unseren Penispumpen können Sie eine für den Geschlechtsverkehr ausreichende Versteifung des Gliedes bilden. Medizinische Studien zeigen auf dass die Vakuum Therapie in fast 90% erfolgreich ist. Damit der Erfolg sich einstellt, raten wir allerdings von billigen Geräten ab, die bei Anbietern von Erotikartikeln erhältlich sind.

Fragen zum Vibrationsgerät


Penis-Vibrations-Stimulation funktioniert am besten für Männer mit leichter bis mittelschwerer erektiler Dysfunktion und bei Männern mit Ejakulationsstörungen oder frühzeitigem Samenerguss. Es unterstützt den Erholungsprozess nach Operationen im kleinen Becken. Es kann auch Männern helfen, die unter einer Verletzung des Rückenmarks gelitten haben, um wieder eine Ejakulation zu erhalten.

Männer mit schwerer ED können die Viberect Vibrations-Stimulation mit anderen Methoden kombinieren, um das Ansprechen auf die Behandlung zu verbessern. Wir empfehlen eine Kombination mit unserer Vakuum Penispumpe.

Millionen von Nerven-Rezeptoren (Antennen) säumen die Oberfläche des Penis. Diese Nerven kommunizieren sexuelle Zentren im Gehirn und Rückenmark. Diese Nerven spielen eine kritische Rolle in der Physiologie der sexuellen Reaktion und Harnfunktion.

Sexuelle Erregung (erotische Gedanken, Sehenswürdigkeiten, genitale Stimulation, etc.) führen zur Anregung der sakralen Rückenmark Sexualzentren. Ihre Aktivierung führt zu einer komplexen Kaskade von Ereignissen, die den Penis mit Blut zu füllen verursachen. Um die Festigkeit zu erreichen, muß das Blut am Austreten der Corpora (Erektionskammern) des Penis verhindert werden.

Viele wichtige Muskeln sind strategisch rund um die Basis des Penis angesiedelt, die Wissenschaftler glauben das diese erheblich für die Stabilisierung des Penis während der Steifigkeitsphase der Erektion verantwortlich sind. Sie unterstützen den Druck auf die Venen, um das Blut am Verlassen des Penis zu hindern und somit die Stärke und Dauer der Versteifung fördern.

Bei jüngeren Männer ohne ED sind alle Nerven, Muskeln und Gefäße für die Erektion optimiert und spielen mühelos in perfekter Harmonie zusammen. Wenn wir älter werden, weniger gesund, deprimiert, mit Medikamenten überdosiert sind oder operative Eingriffe gegen Krebs hatten, dann spielt das Nerve-Gefäss-Muskelspiel nicht mehr im Einklang. Das resultiert in weniger Blutfluss, weniger Erregbarkeit und geringerer Festigkeit aufgrund venösen Blutverlust, und so weiter.

Erektile Dysfunktion (ED) ist die Unfähigkeit eine Erektion zu entwickeln und aufrechtzuerhalten um einen befriedigenden Geschlechtsverkehr zu vollziehen. ED ist eine sehr weit verbreitete Erkrankung und oft mit vielfältigen Ursachen verbunden. Mehr als 50 Millionen Amerikaner leiden unter leichten, mittelschweren bis schweren erektilen Dysfunktion.

Aus neurophysiologischen Sicht glauben Wissenschaftler, dass die Erektion des Penis das Resultat einer Anhäufung von mehreren erfolgreichen Nervenreflexe ist, das ein vaskuläres Ereignis einleitet.

Die patentrechtlich geschützte Viberect Verfahren ahmt eine rasche und repetitive manuelle / vaginale Stimulation des Penis nach, die ein wichtiger Aspekt der Sexualverhalten des Menschen und höheren Säugetieren ist. Gleichzeitige Vibrations-Stimulation beider Oberflächen des Penis bei hoher Frequenz (70 bis 110 Hertz (Hz) für etwa 7-10 Minuten kann die Erektion des Penis und der Ejakulation durch Verstärken der sexuellen Signale provozieren.

Viberect® ist online auf dieser Website und anerkannten Online-Händlern erhältlich. Wir sind offizieller Importeur für die Schweiz. Viberect kann ohne Rezept erworben werden.

Haben Sie Fragen, die wir nicht beantwortet haben?